Fotos: Peter Empl

Ali baba und die vierzig räuber

2010

von Dietrich Taube

“In rund 70 Minuten erlebten die Zuschauer ein rasantes Stück, das mit Wortwitz, Spannung und Poesie wunderbar unterhält und den Zauber von tausendundeiner Nacht entfaltet.”

Badische Neueste Nachrichten (Bruchsal), 2010

“Wortwitz und Fantasie zeichnen die Inszenierung von Kevin E. Osenau aus.”

Badische Neueste Nachrichten (Baden Baden), 2010

“Alles Blutrünstige dieses orientalischen Märchens wurde ersetzt durch eine gute Portion Humor, köstliche Mimik und ausgesprochen kreative Einfälle im Hinblick auf eine originelle, poetische und trotzdem spannende Inszenierung.”

Badisches Tagblatt, 2010

“Für einen rundum gelungenen Theaternachmittag sorgten gleich mehrere Faktoren: zum einen die spannende Welt aus 1001 Nacht, die die jungen Besucher faszinierte, die tollen Schauspielerleistungen, die flotte Szenenfolge und die vielen guten Regieeinfälle. Ferner bestach die ideenreiche Inszenierung auch dadurch, dass die […] nicht ganz unproblematische Vorlage […] überaus kindgerecht umgesetzt wurde, ohne das der Spannungbogen verloren ging.”

Rheinneckarzeitung, 2010

AUFTRAGGEBER/KONTEXT

Team

Regie: Kevin Emanuel Osenau

Bühnenbild: Ines Unser

Kostüme: Kerstin Oelker

Ali Baba: Marc Felske

Mardschana: Mareike Dagmar Osenau (ehem. Dick)

Hatschi: Manfred Rieger

Adira: Kathrin Perone (ehem. Sauerborn)

Hassan: Julianne Schwabe

Assad: Matthias Hinz

Ahmed: Hartmut Jonas