Attention whore

Attention whore

2016

Kurzspielfilm 1:30min

Von der Party der rücksichtslosen Nachbarn genervt, findet Anna einen unkonventiontionellen Weg ihre Ruhe zu bekommen…

AUFTRAGGEBER/KONTEXT

Festivals

99 fire films, Berlin (2016)

Kurzfilmnacht Landesfilmfestival Schwerin (2016)

Team

Drehbuch: Malte Wirtz, Adam Neumann

Regie: Adam Neumann

Kamera: Antje Heidemann

Schnitt: Assaf Reiter

Musik: Mathew Griller

Regieassistenz, Ton: Kevin Emanuel Osenau

Anna: Mareike Dagmar Osenau

 

Käptn Future

Käptn Future

2012

Ein Leben in Bildern. Die Bilder eines Lebens
Future Sibanda kommt aus Simbabwe. Er ist Mitglied der afrikanischen Tanzcompany “IYASA und war im DSCHUNGEL WIEN u.a. in “Afrikanische Märchen”, “Sand” und “Diktator” zu sehen. Seit 2009 lebt er in Österreich.
“Käptn Future” ist ein von Holger Schober geschriebenes und inszeniertes Solo, in dem Future Sibanda tanzt, singt und Geschichten erzählt. Geschichten darüber, was es bedeutet in einem Land aufzuwachsen, das zu den ärmsten Ländern der Welt gehört. Geschichten darüber, dass man aus so einem Land nur raus kommt, wenn man Sportler ist. Oder Tänzer. Geschichten darüber, was es bedeutet zu tanzen, zu singen. Geschichten darüber, was es bedeutet in einem fremden Land zu leben.

AuftragGeber/KoNTEXT

TEAM

Regie: Holger Schober

Ausstattung/Videos: Kevin Emanuel Osenau

Käptn Future: Future Love Sibanda

(Ohn)mächtig gewaltig

Fotos: Anemone Taake

(ohn)mächtig gewaltig

von Meike Hedderich & Nike-Marie Steinbach

2012

 

Fotos: Mareike Osenau

AUFTRAGGEBER/KONTEXT

Team

Regie: Meike Hedderich

Video: Kevin Emanuel Osenau

mit: Nike-Marie Steinbach & Sibel Polat

heimat.com

Fotos: Sebastian Mayr

Heimat.com

von Holger Schober

2011 – Österreichische Erstaufführung

“Die Inszenierung (…) beweist trotz der Ersnsthaftigkeit des Thmas auch jede Menge Humor und setzt ein gelungenes Stück Medienkritik obendrauf. (…)”

www.kurier.at, Bewertung 4 von 5 Sternen, Stella Reinhold, 2011

 “Das collagen-artige Stück stellt mindestens so stark wie das Schicksal des Flüchtlings, den Umgang unterschiedlichster Medien mit Opfern ins Zentrum des rund eineinhalbstündigen Geschehens. Viedeotagebücher, Animationen auf der Leinwand (…) und starke schauspielerische Leistungen (…) kennzeichnen das Stück von Holger Schober in der Inszenierung von Kevin E. Osenau.”

Kinder-Kurier, Heinz “Kiku”, 2011

AUFTRAGGEBER/KONTEXT

Team

Regie & Video: Kevin Emanuel Osenau

Ausstattung: Franziska Smolarek

Darsteller:

Mareike Dagmar Osenau (ehem. Dick), Rabea Wyrwich, Hans-Dieter Kreuzhof, Oliver Vilzmann

Alle lieben Mich(i)

Alle lieben mich(i)

2010

Kurzspielfilm 18min

Biel/Kinzig, Schweiz

AuftragGeber/KoNTEXT

Kevin Osenau Filmproduktion

TEAM

Regie & Kamera: Kevin Emanuel Osenau, Mareike Dagmar Osenau (ehem. Dick)

Schnitt: Manuela Mayer-Hasselwander

Mit: Leonie Fuchs, Christine Hagemann, Meike Hedderich, Elisabeth Hütter, Mareike Dagmar Osenau (ehem. Dick), Alice-Katharina Schmidt, Juliane Schwabe, Philipp Dürschmied, Carlos Franke

Prince du Poète

Fotos: Birte Zellentin

Prince des poètes

2009

Kurzfilm 25min

Film Noir über einen Dichtkunstwettbewerb ohne Gewinner…

 

Making of

AUFTRAGGEBER/KONTEXT

Kevin Osenau Filmproduktion

Team

Regie: Karo Schnelle, Kevin Emanuel Osenau

Mit: Mareike Dagmar Osenau (ehem. Dick), Alice-Katharina Schmidt, Eszter Tompa, Birte Zellentin, Daniel Christensen, Philipp Eckelmann, Herr Eckelmann, Günther Harder, Peter Papakostidis, Daniele Veterale

Wünsch dir was

Wünsch dir was

2008
Kurzspielfilm, 4 min

AuftragGeber/KoNTEXT

Kevin Osenau Filmproduktion

TEAM

Mareike Dagmar Dick, Rabea Wyrwich & Kevin Emanuel Osenau

lassen

lassen

2008

Kurzspielfilm, 19 min

Making of

AUFTRAGGEBER/KONTEXT

Kevin Osenau Filmproduktion

A.N. Filmproduktion

Team

Regie, Kamera, Schnitt:

Adam Neumann & Kevin Emanuel Osenau

Musik: Raphael Tschernuth

Mit: Miriam Marlene Seizew, Esther Thompa, Rabea Wyrwich, Philipp Dürschmied, Philipp Eckelmann, Tobias Gondolf, Jürgen Müller, Raphael Tschernuth

Level 3

Level 3

2006 

Kurzspielfilm 20min

Plötzlich im Wald aufgewacht, versucht der scheinbar nichts ernst nehmende Torwald einen Ausweg zu finden. Zoe, eine mysteriös-schweigsame Waldbewohnerin ist ihm bei diese Vorhaben keine große Hilfe. Gibt es überhaupt einen Ausweg? Was hat der Hund damit zu tun? Wie schafft man diesen Level?  Am Ende vielleicht nur gemeinsam…

AUFTRAGGEBER/KONTEXT

Abschlussfilm Filmregie

Athanor Akademie – Fachakademie für Darstellende Kunst

Kevin Osenau Filmproduktion

Team

Buch: Friedrich Theodor Werner & Kevin Emanuel Osenau

Regie & Schnitt: Kevin Emanuel Osenau

Kamera: Friedrich Theodor Werner

Produktionsleitung: Elke Haberl

Thorwald: Oliver Vilzmann

Zoe: Magdalena Klein

Regieassistentin: Judith Kuhnert

Script / Continuity: Helga Krische

Aufnahmeleitung: Philipp Schneider

Kameraassistent: Simon Yves Libuschewski

Licht: Inci Bosnak

Lichtassistent: Benjamin Pfohl

Tonmeister: Jonas Brückl

Tonassistent: Christian Massler

Ausstatterin: Ina Kasmierz

Baubühne: Andy Sieme

Hundetraining: Melanie Marie Kreuzhof

 

Glasshouse failure

Glasshouse failure

2004

Kurzspielfilm 30min

Ein Portait über den Zusammenbruch einer Familie.

AUFTRAGGEBER/KONTEXT

Festivals

Landshuter Kurzfilmfestival 2008

Team

Buch & Regie: Adam Neumann

Kamera: David Radaeker

Schnitt: Marc Riedinger

Musik: Raphael Tschernuth

Will: Kevin Emanuel Osenau

Vater: Axel Wandtke

Mutter: Claudia-Maria Haas